eCogra Spielerschutz bildete 268 Mitglieder letztes Jahr aus!

Discussion in 'Zockertreff | Treffpunkt für den ambitionierten Spieler!' started by Ardilla, Jan 18, 2011.

$10 Free at Slots Capital
  1. Ardilla

    Ardilla Well-Known Member

    London, 17. Januar 2011 - In ihrer Reportage zu verantwortungsvollem Spielen teilt der Direktor von eCOGRA diesen Monat mit, daß letztes Jahr neue Mitarbeiter in London ausgebildet wurden.

    Acht internationale Betreiber und Software-Anbieter wurden von dem eCOGRA-Team ganztägig besucht und dabei wurden die 268 Angestellten ausgebildet, berichtet Rees.

    Eine typische Ausbilddungseinheit beinhaltet:
    Die Spielsucht erkennen
    Soziale Verantwortung
    Verantwortungsbewusstes Spielen: Vorschriften und Anforderungen
    Interaktion mit dem Spieler
    Der Umgang mit Spielsüchtigen


    "Früher boten wir diese wichtige Ausbildung bei einem Betreiber mit einer geringen Zahl an Mitarbeitern von verschiedenen Anbietern an. Diese Mitarbeiter wurden ausgebildet damit sie die dann die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen ausbilden.

    Jetzt machen wir diese Ausbildung direkt beim Betreiber vor Ort weil wir dort mehr Angestellte erreichen die mit Spielsucht konfrontiert werden. Dieses ist kostengünstiger und effektiver. "

    Dies ermöglicht Mitarbeitern Probleme zu diskutieren die sie unter bestimmten Umständen erlebt haben und sie erhalten ein professionelles Feedback. Das Training ist besonders für Mitarbeiter, die mit den Kunden ( z. B. Call-Center-Mitarbeiter und VIP Betreuer) direkt interagieren konzipiert, es ist aber auch wertvoll für die Angestelltern im Marketing, der Kundenbetreuung und der Abteilung für Schadensprävention.

    Die Ausbildung in den Räumlichkeiten des Betreibers hilft uns zusätzlich die Ausbildung an die Marke des Betreibers anzupassen und auf eine bestimmte Bedürfnisse einzugehen.

    Die Initiative direkt am Ort des Geschehens zu ist ein moderner Schritt wie die Teilnehmer berichten. Ein typischer Bericht von einem Betclic Mitarbeiter des Kurses bewertet den Verlauf als informativ und interessant.
    Er sagte: "Es ist hat definitiv mein Verständnis zur Erkennung von problematischen Spielverhaltens vertieft und bestätigt das eine Reihe von Werkzeugen für verantwortungsvolles Spielen bereitgestellt werden muss."


    Andrew Beveridge (CEO von eCOGRA), sagte, dass die Ausbildung des Personals, zur professionellen und einfühlsamen Behandlung bei Fragen zu verantwortungsvollem Spielen ein kritisches Element in der Glücksspiel Welt sei, und dieser Punkt wurde als Priorität in den eCOGRA-Standards für die beste betriebliche Praxis angesehen.

    Der Prozentsatz der Spieler die ein Problem entwickeln kann relativ klein sein - rund 2 Prozent - aber diese sind die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft, und sie verdienen angemessen behandelt zu werden. Dieses aber dann von gut geschultem Personal. Diese Ausbildungsmaßnahmen erfreuen sich immer grösser werdender Beliebtheit, und wir erwarten, unsere Abdeckung in diesem Bereich in Zukunft weiter auszubauen.
     
    Last edited by a moderator: Jan 18, 2011
    3 people like this.
  2. Dido73

    Dido73 Active Member

    Vielen Dank Ardilla für die mühe :eek:hyesss:
     
    2 people like this.
  3. lalli68

    lalli68 Well-Known Member

    schliese mich an danke ardilla. ich habs erst durch den google übersetzer gejagt,da kam nur quark raus.:roflmao:
     
    2 people like this.
  4. Ardilla

    Ardilla Well-Known Member

    Hab ich doch gerne gemacht :kiss:
     
    1 person likes this.
Quasar Gaming